Bewusstwerdung, Öffnung, Toleranz: Documenta 14

Documenta 14 in Kassel, Hans Haacke (geb. 1936, Köln). "Wir (alle) sind das Volk." Blog Kulturklitsche

Kunst jetzt! Die 14. Documenta zeigt, warum genau jetzt eine Abwendung von der Akademie, von der Kunst der weißen Männer, der Elite wünschenswert und nötig ist. Vor 100 Jahren haben Künstler solch eine Abwendung begrüßt – jetzt ist es wieder einmal so weit, und das zu recht. Das lohnt sich, wie die Documenta 14 zweifelsohne beweist. Die Documenta zeigt alle vier Jahre zeitgenössische Kunst in einer weltweit bedeutenden Tragweite, dieses Jahr in Kassel vom 10. Juni bis zum 17. September 2017 und neu dazu – auch das ist eine Sensation – in Athen vom 8. April bis zum 16. Juli 2017.